Auslösung Brandmeldeanlage

 Austretender Wasserdampf war der Grund für die Auslösung der automatischen Brandmeldeanlage eines Altenpflegeheimes, welche die Feuerwehr Othfresen um 7:26 Uhr zum Einsatz rief.

Geplatzte Heizanlage sorgt für vollgelaufenen Keller

Einsatz-Nr. 50/2016 Üblicherweise sorgen Starkregen und Gewitter für vollgelaufene Keller, am Montagabend war es jedoch ein Defekt an einer Heizungsanlage. Zum 50. Einsatz in diesem Jahr riefen die Meldeempfänger über die Kleinalarm-Schleife um 19:43 Uhr.

Notfalltüröffnung in Neuenkirchen

 Zu einer Notfalltüröffnung wurde die Feuerwehr Othfresen gemeinsam mit der Feuerwehr Neuenkirchen und dem Rettungsdienst am Freitagnachmittag alarmiert. In der Neuenkirchener Langen Ringstraße war eine hilflose Person hinter einer verschlossenen Tür gemeldet.

Verkehrsunfall auf der Posthofkreuzung

Gegen 14:40 Uhr am Dienstagnachmittag piepten die Meldeempfänger der Feuerwehr Othfresen mit dem Stichwort „PKW-Brand“. Auf der Posthofkreuzung waren drei Autos zusammengestoßen, wovon eins im Motorraum zu brennen begann.

Absicherung Laternenumzug

Die Feuerwehr sicherte den diesjährigen Laternenumzug ab. Der Einsatz konnte ohne besondere Vorkommnisse beendet werden.

Notfalltüröffnung und First Responder-Einsatz

Am Sonntagnachmittag wurde der Ortsbrandmeister und ein feuerwehrinterner Rettungsassistent per Telefon über einen möglichen Notfall im Sonnenklink informiert. Vor Ort bestätigte sich die Vermutung, eine Frau lag regungslos in ihrer Wohnung.

Dachstuhlbrand in Dörnten

Schlimmes ließ die Alarmmeldung am Mittwochabend auf den Meldeempfängern erahnen, welche die Kameraden der Feuerwehren Dörnten, Ostharingen, Othfresen und Upen zu einem Dachstuhlbrand einer Scheune nach Dörnten rief. Vor Ort entpuppte sich die dramatisch klingende Meldung glücklicherweise als unangekündigte Alarmübung, die vom stellvertretenden Ortsbrandmeister der Feuerwehr Dörnten Fabian Markus ausgearbeitet wurde.

Tragehilfe für den Rettungsdienst

Die Feuerwehr Othfresen wurde um 15:45 Uhr zu einer Tragehilfe für den Rettungsdienst über Meldeempfänger alarmiert. Eine gestürzte Person musste durch ein relativ enges Treppenhaus in den Rettungswagen transportiert werden. Nach 20 Minuten war der Einsatz beendet.

Flächenbrand in Dörntener Feldmark

Der Gang zur Wahlurne am Wahlsonntag wurde für die Kameraden der Feuerwehren Othfresen und Dörnten für kurze Zeit gegen 11:45 Uhr unterbrochen. Ein Flächenbrand rief die Einsatzkräfte auf den Plan.

Katze vom Dach gerettet

Über die Kleinalarm-Schleife wurden die Einsatzkräfte zu einer Tierrettung in den Graseweg alarmiert. Dort saß eine Katze schon seit längerer Zeit auf einem Dach und kam offensichtlich nicht mehr runter.

Einsätze nach Jahren:

2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009