Evakuierungsübung in Grundschule und Kindergarten

Auf einen Blick

Datum: 13. 11. 2015
Alarmzeit: 11:00 Uhr
Alarmierungsart: Digitaler Meldeempfänger, Sirene
Art: F02 – Feuer Mittel 
Einsatzort: Othfresen, Grundschule
Feuerwehr Othfresen: 16 Einsatzkräfte mit ELW 1 a. D. , LF 8 , TLF 8/18 a. D. 
Weitere Vermerke:  

Einsatzbericht:

Einsatz-Nr. Jährlich findet eine Evakuierungsübung in der Grundschule und im Kindergarten statt, um die geordnete Räumung der Gebäude in einem Schadensfall mit den Kindern einzuüben. In diesem Jahr hat auch die Feuerwehr die Gelegenheit genutzt, an dieser Übung teilzunehmen und die Einsatzpläne sowie die Abläufe zu überprüfen.

Mit Unterstützung der Feuerwehr Dörnten fuhren die Einsatzfahrzeuge mit Blaulicht und Martinhorn auf den Schulhof, was für große und verwunderte Kinderaugen sorgte. Die Erzieherinnen und Lehrerinnen hatten jedoch alles im Griff und konnten die Kinder schnell beruhigen. Da als Übungskünstlichkeit in beiden Einrichtungen parallel der Alarm ausgelöst wurde, teilte sich der Löschzug auf. Ortsbrandmeister Andreas Wüstefeld setzte das Löschgruppenfahrzeug (LF) 8 zur Brandbekämpfung auf dem Schulhof ein, während unter Leitung des stellvertretenden Ortsbrandmeisters Dennis Dorn das Tanklöschfahrzeug (TLF) 8/18 ergänzt durch die Dörntener Einsatzkräfte vor dem Kindergarten Stellung bezog. Schnell wurden jeweils Angriffstrupps unter Atemschutz in die Gebäude geschickt. Unterdessen stellten die Führungskräfte gemeinsam mit dem Schul- und Kindergartenpersonal die Vollständigkeit der Kinder auf den jeweiligen Sammelplätzen fest. Nach einer knappen halben Stunde waren alle Übungsziele erreicht und die Kinder konnten wieder in die Gebäude

Lob erhielten in der Nachbesprechung die Betreuungskräfte beider Einrichtungen, die alle Kinder vollzählig in kurzer Zeit auf die Sammelplätze geleitet haben. Einige Anregungen zur Verbesserung gab es allerdings doch. So sollen z.B. in beiden Gebäuden Kennzeichnungswesten hinterlegt werden, um die Ansprechpartner aus den Einrichtungen für die Feuerwehrführungskräfte eindeutig zu kennzeichnen. Im Großen und Ganzen zeigten sich aber alle Seiten mit dem Übungsablauf zufrieden.

Weitere eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Dörnten: 3 Einsatzkräfte mit ELW 1

Beitrag teilen: