Garagenbrand in Dörnten

Auf einen Blick

Datum: 24. 08. 2019
Alarmzeit: 15:18 Uhr
Alarmierungsart: Digitaler Meldeempfänger, Sirene
Art: F02 – Feuer Mittel 
Einsatzort: Dörnten, Neue Reihe
Feuerwehr Othfresen: 28 Einsatzkräfte mit ELW 1 , HLF 20 , LF 8 , GW-L1 , Bereitschaft in der Feuerwache 
Weitere Vermerke:  

Einsatzbericht:

Einsatz-Nr. 21/2019

Während sich die Kameraden der Feuerwehr Othfresen gerade zum Spalier stehen für unseren Gerätewart “Patti” vor der Kirche aufstellten, ertönten die digitalen Meldeempfänger und die Sirene.

Im Nachbarort sollte eine Garage brennen. Sofort wurden die Fahrzeuge besetzt und Richtung Einsatzstelle gefahren.

Bei Abflammarbeiten kam es zu einem Schadenfeuer an der Verkleidung einer Garage. Der Hausbesitzer unternahm erste Löschversuche mit einer Gießkanne und konnte so das Feuer weitestgehend selber löschen.

Aufgrund der Lagemeldung der zuerst eintreffenden Feuerwehr Dörnten, konnten der Gerätewagen und das Löschgruppenfahrzeug aus Othfresen die Einsatzfahrt abbrechen und zur Kirche zurückfahren. Der ebenfalls alarmierte Rettungsdienst konnte auf halber Strecke wieder einrücken.

Das Hilfeleistungslöschfahrzeug und der Einsatzleitwagen fuhren die Einsatzstelle an. Ein Trupp unter Atemschutz kontrollierte mit der Wärmebildkamera die Garage und löschte letzte Glutnester mit einem Kleinlöschgerät ab.

Nach etwa einer halben Stunde war der Einsatz für die restlichen Othfresener Kräfte beendet. Mit etwas Verspätung konnten alle Kameraden dem Brautpaar noch gratulieren.

Auf diesem Wege nochmals alles Gute für eure gemeinsame Zukunft, Julia und Patrick.

Weitere eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Dörnten: ELW 1 (das LF 8 war auf dem Truppmannlehrgang gebunden)

Stellv. Gemeindebrandmeister

Rettungsdienst Goslar : NEF und RTW

Polizei

Beitrag teilen: