Gefahr durch umgestürzten Baum am Posthof beseitigt

Auf einen Blick

Datum: 01. 05. 2018
Alarmzeit: 19:35 Uhr
Alarmierungsart: Digitaler Meldeempfänger
Art: F17 – Sturmschaden 
Einsatzort: B6, Posthof
Feuerwehr Othfresen: 25 Einsatzkräfte mit ELW 1 , HLF 20 , LF 8 , GW-L1 
Weitere Vermerke:  

Einsatzbericht:

Einsatz-Nr. 23/2018 Nachdem in der Walpurgisnacht heftige Sturmböen wehten, stellte der Grundstücksbesitzer am Mühlengraben entlang der ehemaligen B 6 einen umgestürzten Baum fest, der durch die Äste eines anderen Baumes gehalten wurde, dadurch aber in den Straßenbereich zu stürzen drohte. Gegen 19:35 Uhr am Maifeiertag erfolgte die Alarmierung der Feuerwehr Othfresen.

Um die Gefahr zu beseitigen trennten die Einsatzkräfte den Wurzelteller jenseits des Mühlengrabens mit einer Motorkettensäge ab. Nun wurde der Stamm mit Hilfe eines Mehrzweckzugs in Richtung B 6 gezogen, bis er außerhalb des Straßenraumes zu Boden ging. Während der Arbeiten wurde die ehemalige B 6 voll gesperrt. Nach rund 30 Minuten konnten die Kameraden wieder einrücken.

Beitrag teilen: