Gemeldeter LKW-Brand in Dörnten

Auf einen Blick

Datum: 19. 07. 2017
Alarmzeit: 8:49 Uhr
Alarmierungsart: Digitaler Meldeempfänger, Sirene
Art: F02 – Feuer Mittel 
Einsatzort: Dörnten, Jerstedter Weg
Feuerwehr Othfresen: 27 Einsatzkräfte mit ELW 1 a. D. , HLF 20 , LF 8 , GW-L1 
Weitere Vermerke:  

Einsatzbericht:

Einsatz-Nr. 18/2017 Am Mittwochmorgen wurden die Feuerwehren Othfresen und Dörnten um 07:49 Uhr zu einem LKW-Brand in der Dörntener Feldmark alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich die Lage so dar, dass sich ein Stoppelacker unter dem LKW entzündet hatte. Ob ein technischer Defekt des LKW oder die heiße Partikelfilteranlage zu dem Brand geführt haben, ist nicht bekannt. Die brennenden Strohreste wurden kurzerhand durch die Dörntener Kameraden mit einem C-Rohr gelöscht und der LKW gekühlt. Für die Othfresener Feuerwehr war somit kein weiteres Eingreifen erforderlich. Nach rund 30 Minuten war der Einsatz beendet.

Weitere eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Dörnten: ELW 1 und LF 8/6

Rettungsdienst: NEF und RTW

DRK Dörnten: KTW

Polizei Liebenburg

Gemeindebrandmeister

Beitrag teilen: