Nächtlicher Verkehrsunfall erfordert Feuerwehreinsatz

Auf einen Blick

Datum: 19. 02. 2011
Alarmzeit: 12:03 Uhr
Alarmierungsart:
Art:
Einsatzort:
Feuerwehr Othfresen: Einsatzkräfte mit
Weitere Vermerke:  

Einsatzbericht:

Einsatz-Nr. Um kurz nach vier Uhr wurde die Feuerwehr Othfresen per Sirene und Funkmeldeempfänger in der Nacht zu Samstag zu einem Verkehrsunfall auf der Hauptstraße Ecke Graseweg gerufen. Vor Ort stellte sich folgende Lage dar: Ein roter BMW lag völlig zerbeult auf der Seite, es traten Betriebsstoffe aus, ein Zaun war niedergewalzt, allerdings fehlte von den Fahrzeuginsassen jede Spur. Laut Zeugenaussagen waren der Fahrer und seine beiden Mitfahrer kurz zuvor in Richtung Graseweg geflüchtet. Die zwischenzeitlich eingetroffene Polizei leitete sofort die Suche nach den Männern ein.    

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten sich somit auf die Sicherung der Unfallstelle und das Aufnehmen der Betriebsstoffe konzentrieren. Nach gut einer Stunde konnte die Einsatzstelle dann an die Polizei übergeben werden. Im Einsatz waren 29 Feuerwehrkameraden mit drei Fahrzeugen.

Um ca. 5:45 Uhr erreichte uns dann noch die Mitteilung, dass die drei Insassen von der Polizei aufgegriffen wurden. Der Fahrer erlitt bei dem Unfall tiefe Schnittwunden, die beiden Mitfahrer standen unter Schock. Das Motiv der Flüchtigen liegt im Reich der Spekulationen.

Beitrag teilen: