Ölspur zieht sich über mehrere Kilometer

Auf einen Blick

Datum: 16. 10. 2017
Alarmzeit: 23:38 Uhr
Alarmierungsart: Digitaler Meldeempfänger
Art: F13 – Ölspur 
Einsatzort: Othfresen – Ostharingen
Feuerwehr Othfresen: 17 Einsatzkräfte mit ELW 1 a. D. , HLF 20 , LF 8 , GW-L1 
Weitere Vermerke:  

Einsatzbericht:

Einsatz-Nr. 30/2017

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden die Feuerwehren Othfresen und Ostharingen um 23:38 Uhr zu einer langen Ölspur auf der L 500 alarmiert.

Ein Landwirt verlor auf einer Länge von ca. 5 km auf der Durchgangsstraße von Othfresen bis Ostharingen die Betriebsstoffe. Die beiden Feuerwehren streuten die Ölspur ab und sicherten die Einsatzstelle bis zum Eintreffen einer Fachfirma.

Nach rund 2 Stunden waren alle Fahrzeuge wieder einsatzbereit eingerückt.

Weitere eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Ostharingen: TSF und GW-Mess

Gemeindebrandmeister

Polizei

Straßenmeisterei Goslar

Fachfirma

Beitrag teilen: