Piepender Rauchmelder sorgt für Alarmierung

Auf einen Blick

Datum: 13. 12. 2015
Alarmzeit: 14:00 Uhr
Alarmierungsart: Digitaler Meldeempfänger, Sirene
Art: F07 – Auslösung Brandmeldeanlage 
Einsatzort:
Feuerwehr Othfresen: 26 Einsatzkräfte mit ELW 1 a. D. , LF 8 , GW-L1 , TLF 8/18 a. D. 
Weitere Vermerke:  

Einsatzbericht:

Einsatz-Nr. Ein aufmerksamer Nachbar vernahm am 3. Advent einen piependen Warnton eines Rauchmelders aus dem Haus seines Nachbarn in der Hauptstraße. Da niemand zu Hause war, wurde die Freiwillige Feuerwehr Othfresen zu Hilfe gerufen, um der Sache auf den Grund zu gehen.

Kurz nachdem die Einsatzkräfte angerückt waren, kam der inzwischen benachrichtigte Hauseigentümer nach Hause und öffnete die Tür. Es stellte sich schnell heraus, dass der Rauchmelder aufgrund eines technischen Defekts Alarm ausgelöst hatte und kein Schadenfeuer vorlag. Somit konnten sich alle Beteiligten schnell wieder der adventlichen Sonntagsruhe widmen.

In diesem Zusammenhang möchten wir ausdrücklich darauf hinweisen, dass das Informieren der Feuerwehr in einer solchen Situation richtig ist, da ein Feuer nicht ausgeschlossen werden kann. Besser einmal mehr auf „Nummer Sicher“ gehen!

Weitere eingesetzte Kräfte:

Gemeindebrandmeister Liebenburg

Rettungsdienst: RTW

Polizei

Beitrag teilen: