Rauchentwicklung in der Bahnhofsiedlung

Auf einen Blick

Datum: 29. 04. 2018
Alarmzeit: 16:14 Uhr
Alarmierungsart: Digitaler Meldeempfänger
Art: F01 – Feuer Klein 
Einsatzort: Othfresen, Bahnhofstraße
Feuerwehr Othfresen: 20 Einsatzkräfte mit ELW 1 , HLF 20 , LF 8 , GW-L1 
Weitere Vermerke:  

Einsatzbericht:

Einsatz-Nr. 22/2018 Die Arbeiten zum Datenimport beim neuen Einsatzleitwagen waren gerade abgeschlossen, als die digitalen Meldeempfänger zum ersten Einsatz des neuen Fahrzeuges zu einer Rauchentwicklung aus einem Wäldchen im Bereich des ehemaligen Bahnhofs riefen. Die Einsatzkräfte hatten es mit einem außer Kontrolle geratenem Garten-Feuer zu tun, das seinen Ursprung in einer Feuerschale hatte.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte befanden sich die Grundstücksbesitzer beim Befeuern einer Feuerschale, allerdings hatte bereits auf einer Fläche von rund 25 m² das umherliegende Sturmholz des Wintersturms „Friederike“ Feuer gefangen. Der Einsatzleiter machte den Eigentümern deutlich, dass bei diesem Ausmaß die Feuerwehr einzugreifen hat. Somit wurde durch den Angriffstrupp des HLF 20 ein C-Rohr unter Atemschutz vorgenommen und die brennende Fläche um die Feuerschale herum abgelöscht. Nach rund 30 Minuten waren die Arbeiten abgeschlossen und die Feuerwehr konnte wieder einrücken.

Auch wenn es sich um einen kleinen Einsatz handelte, nutzen die Mitglieder unserer ELW-Gruppe sogleich die Gelegenheit, den neuen ELW 1 mit all seinen technischen Möglichkeiten auszuprobieren.

Beitrag teilen: