Schwerer Verkehrsunfall auf der B 6

Auf einen Blick

Datum: 13. 05. 2017
Alarmzeit: 15:43 Uhr
Alarmierungsart: Digitaler Meldeempfänger
Art: F12 – Öl nach VU 
Einsatzort: B6, Posthof
Feuerwehr Othfresen: 15 Einsatzkräfte mit HLF 20 , GW-L1 
Weitere Vermerke:  

Einsatzbericht:

Einsatz-Nr. 12/2017 Die Othfresener Einsatzkräfte waren noch nicht lange von der Großübung im Bereich Neuenkirchen zurück, da alarmierten die Meldeempfänger zum zweiten Einsatz an diesem Tag. Die Alarmmeldung lautete “Ölspur nach VU auf der B 6” und ließ zunächst einen eher unspektakulären Einsatz vermuten.

Vor Ort kamen die Einsatzkräfte der Feuerwehren Othfresen und Dörnten jedoch auf einen schweren Verkehrsunfall zu. Zwei PKW waren frontal zusammengestoßen. Insgesamt vier Patienten wurden bereits von Kräften des Rettungsdienstes der KWB Goslar und der Berufsfeuerwehr Salzgitter medizinisch versorgt. Da alle vier Betroffenen lebensgefährliche Verletzungen davongetragen hatten, kamen insgesamt drei Rettungshubschrauber zum Einsatz, welche die Patienten umgehend in umliegende Krankenhäuser flogen. Ein Patient wurde mit einem RTW in das Goslarer Krankenhaus gefahren.

Da keine Person in den Fahrzeugen eingeklemmt war, bestand die Aufgabe der Feuerwehr in der personellen Unterstützung des Rettungsdienstes, dem Abbinden der umfangreich ausgetretenen Ölmenge der beiden im Motorraum vollständig zerstörten Fahrzeuge, dem Sicherstellen des Brandschutzes und der Unterstützung der Unfallursachenaufnahme durch die Polizei.

Nach ca. 2 Stunden war dieser belastende Einsatz beendet und die Einsatzstelle konnte an die Polizei übergeben werden. Im Anschluss an die Aufräumarbeiten wurde der Straßenbelag von einer Fachfirma gereinigt, bevor die für die Dauer des Einsatzes voll gesperrte Strecke für den Verkehr wieder freigegeben werden konnte.

Weitere eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Dörnten: ELW 1, LF 8/6

Rettungsdienst KWB: 2 NEF, 4 RTW, LNA, OrgL

Berufsfeuerwehr Salzgitter: NEF, RTW

DRF: 2 RTH (Göttingen, Nordhausen)

ADAC: RTH (Wolfenbüttel)

Polizei

Beitrag teilen: