Schwerer Verkehrsunfall mit Todesopfer

Auf einen Blick

Datum: 24. 02. 2012
Alarmzeit: 11:30 Uhr
Alarmierungsart:
Art:
Einsatzort:
Feuerwehr Othfresen: Einsatzkräfte mit
Weitere Vermerke:  

Einsatzbericht:

Einsatz-Nr. Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden die Feuerwehren Othfresen, Liebenburg und Neuenkirchen am Freitagmorgen gegen 10.05 Uhr gerufen. Auf der L 500 zwischen der Gielder Kreuzung und Neuenkirchen kam eine 51- jährige Frau mit ihrem Pkw von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Die Unfallstelle war übersät von Fahrzeugwrackteilen, der Motorblock wurde durch die Wucht des Aufpralles aus dem Fahrzeug gerissen. Bei Eintreffen der Rettungskräfte wurde die leblose Person im Fahrzeug eingeklemmt vorgefunden. Der kurz darauf eingetroffene Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen, der vermutlich sofort nach dem Aufprall eintrat. Die Feuerwehr Liebenburg wurde von den Othfresener Kameraden bei der Bergung der Toten unterstützt. Vor Ort war auch der Notfallseelsorger, der sich intensiv um eine unbeteiligte Ersthelferin kümmerte, die durch den Anblick der Unfallstelle einen Schock erlitt. Um 11.15 Uhr rückten die insgesamt 13 Othfresener Kameraden wieder in das Gerätehaus ein. Die Polizei schließt einen Selbstmord der Frau nicht aus.

Beitrag teilen: