Frühe Entdeckung verhindert schlimmeres

Am 19.07.2018 wurden die Feuerwehren Othfresen und Dörnten, über Meldeempfänger und Sirene, zu einem Flächenbrand in die Feldmark bei Heissum alarmiert. Eine Spaziergängerin hatte auf ihrer abendlichen Hunderunde eine Rauchentwicklung gesehen und unverzüglich den Notruf abgesetzt.

Mehrere Einsätze am Samstagnachmittag

Als am Samstag um 16.08 Uhr die Funkmeldeempfänger der Othfresener Kameradinnen und Kameraden durch die Leitstelle ausgelöst wurden, konnte noch niemand erahnen, welch umfassendes Einsatzgeschehen in den nächsten Stunden auf die Einsatzkräfte zukommen würde.

Flächenbrand in Dörntener Feldmark

Der Gang zur Wahlurne am Wahlsonntag wurde für die Kameraden der Feuerwehren Othfresen und Dörnten für kurze Zeit gegen 11:45 Uhr unterbrochen. Ein Flächenbrand rief die Einsatzkräfte auf den Plan.

Einsätze nach Jahren:

2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009